FANDOM


Playadeal
Play a Deal war ein Projekt der Phenomedia publishing GmbH. Dabei ging es darum, dass Spieler gegeneinander in Spieleturnieren um einen Gewinn kämpfen. Ein Turnier konnte zum Beispiel eine Runde Moorhuhn spielen sein. Durch das spielen von Turnieren konnte der Spieler Punkte sammeln. Dabei erhält der Gewinner aber natürlich mehr Punkte als der Verlierer. Wer am Ende des Tages die meisten Punkte hatte gewann den Tagespreis. Dieser wechselte nach jedem Tag. Spieleinsatz und Gewinn waren so ausgelegt, dass das Unternehmen aber auch die Spieler einen Gewinn erzielten. Das Projekt wurde nach einiger Zeit eingestellt. Allerdings ist die Online Spiele-Plattform nach wie vor ein Thema, "dass aber nicht zum Kerngeschäft der phenomedia gehört. Derzeit werden ein paar grundlegende Änderungen an der Plattform vorgenommen und sie wird wieder online gehen, aber wahrscheinlich nicht mehr als Projekt der phenomedia", laut Helge Borgarts. Dies ist allerdings noch nicht geschehen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.