Logo phenomedia AG.gif

Die phenomedia AG war eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Bochum-Wattenscheid, das unter anderem Computerspiele und Spiele für Mobiltelefone herstellte. Bekanntheit erlangte das Unternehmen durch das Moorhuhn-Computerspiel im Jahr 2000. Die Phenomedia ging aus Frank Ziemlinskis Werbeagentur Art Department hervor.

phenomedia AG Switzerland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1990 vom Schweizer Schriftsteller Claude Cueni gegründete Black Pencil Entertainment AG wurde im Jahr 2000 durch die phenomedia AG aufgekauft und unter dem Namen phenomedia AG Switzerland fortgeführt. Vor der Insolvenz der phenomedia AG kaufte Cueni seine Anteile wieder zurück und nahm den ursprünglichen Namen wieder an.

Auflösung der Aktiengesselschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktienkurs der Phenomedia AG

Durch einen Finanzskandal löste sich die Aktiengesellschaft im Jahre 2002 auf. Das Insolvenzverfahren wurde am 1. August 2002 aufgenommen. Während des Verfahrens wurde der Geschäftsbetrieb weiterhin fortgeführt. Bis sich 2004 die phenomedia publishing GmbH aus der AG gründete. Der Prozess endete erst im Jahr 2009.

Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bist du ein Moorhuhn-Fan der ersten Stunde oder bist schon ziemlich lange auf der Jagd? Dann kannst du dem Moorhuhn Wiki helfen! Unterstütze uns mehr über die Geschichte des Moorhuhns zu sammeln. Alle Infos findest du im Portal:Moorhuhn Geschichte. Wir freuen uns auf deine Mithilfe!
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.