Moorhuhn Blocker.png

Der Moorhuhn-Blocker war ein kleines Programm, aus dem Jahr 2000 welches nur etwa 24 Stunden nach dem Release von Moorhuhn 2 zum Download bereit stand, welches von Chefs auf den Computern ihrer Arbeiter installieren konnten. Der Blocker konnte auf einfache Art und Weise, die virtuelle Ballerei gezielt ablaufen oder sogar ganz unterbinden. Die Software registrierte jeden Aufruf des Moorhuhnspiels. Laut Programmbeschreibung konnte es die Mausgeschwindigkeit so stark heruntersetzen, sodass die Jagd zu langsam und damit uninteressant wurde. Moorhuhnjäger konnten sogar durch einen „virtuellen Stempel“ gebrandmarkt werden: Nachdem das Spiel aufgerufen wurde, erschien auf dem Bildschirm des Spielers ein Fenster mit einem Moorhuhnsymbol. Das Fenster konnte nur durch ein Passwort wieder geschlossen werden. Wie viele Unternehmen diesen Blocker verwandten weiß man nicht allerdings waren es wohl nicht viele, da einige Büroarbeiter erfolgreich auf die Jagd gingen. Ein weiterer Spielverderber war MoorhuhnEx. Das Programm verhinderte den Start der Moorhuhnjagd. Nur wer das richtige Passwort eingegeben hatte, durfte spielen. MoorhuhnEx wurd automatisch beim Start von Windows geladen. Beide Programme kann man heute nicht mehr downloaden.

Siehe auch:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Boss Screen(ein Gimmick für Büroarbeiter, die getarnt spielten)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.