FANDOM


Milbenalarm, ist ein Werbespiel der Phenomedia AG aus dem Jahr 2002. Es wurde im Auftrag der Hexal AG entwickelt.

BeschreibungBearbeiten

Ein jeder macht es sich Abend für Abend im eigenen Schlafgemach gemütlich, um sich für eine geruhsame Nacht zu betten. Doch die Ruhe, die unzählige aufgeschüttelte Kopfkissen versprechend ausstrahlen, ist trügerisch. Unter der Oberfläche pulsiert das pralle Leben, denn dort öffnet täglich eines der heißesten Gourmet-Tempel der westlichen Milben-Hemisphäre seine Tore: Willkommen im Chéz Jaques! Nicht jeder hat allerdings gerne diesen lebhaften Betrieb unter seinem Kopf. Einige sind sogar der Meinung, der ganze Milbenrummel sei auf ungenügende Hygiene zurückzuführen. Aber wie heißt es so schön: Ein jeder ist seines Glückes Schmied. Den Beweis dafür tritt Milben Alarm an. Nach dem Motto: Raus mit der Sprühflasche und Milbiol großzügig auf alles verteilen, was sich bewegt, kannst Du dort 90 Sekunden lang auf Milben- und Punktejagd gehen. Und wie es sich für ein Spiel dieser Art gehört, können erzielte Punkte auf dieser Seite auch direkt in einer Highscore Liste online veröffentlicht werden. Was bleibt an dieser Stelle noch zu sagen, außer: Weidmanns Heil!

SpielprinzipBearbeiten

Der Spieler muss versuchen, in 90 Sekunden so viele Milben wie möglich zu erledigen. Das Szenario des Spiels ist das Chéz Jaques. Ein edles Milbenrestaurant auf einem Kopfkissen. Dort sitzen eine beachtliche Anzahl Milben an den vollgedeckten Tischen und fressen. Jeder Happen, den eine Milbe zu sich nimmt kostet den Spieler 5 Punkte. Wenn ein Tisch leer gefressen ist machen sich die dort ansässigen Milben auf die Suche nach einem neuen Tisch um weiter zu fressen. Der Spieler kann diesem Treiben mit einem Anti-Milben-Spray Einhalt gebieten und somit den ständigen Punkteverlust eindämmen. Dazu visiert man die Milben mittels Maus an und hält die linke Maustaste gedrückt um das Spray aus der Flasche zu schießen. Der Abschuss von normalen Milben (mit blauer, gelber und roter Hautfarbe) ist je nach Hartnäckigkeit 20, 25 oder 30 Punkte wert. Die Kellnermilben, die leergefressene Tische wieder aufdecken und somit erneuten Punkteabzug möglich machen bringen beim Abschuss 35 Punkte. Darüber hinaus gibt es noch spezielle Milbenarten, die höhere Punktzahlen beim Abschuss bringen. So bekommt man für eine Milbe, die gerade auf der Toilette sitzt 100 Punkte oder für das relativ selten und nur sehr kurz auftretende sich paarende Milbenpärchen ganze 150 Punkte. Arztmilben, die andere Milben Spritzen verabreichen können, die sie resistenter gegen das Anti-Milben-Spray machen bringen bei Abschuss 50 Punkte. Sollte die Sprühflasche des Spielers leer sein, kann er sie durch drücken der rechten Maustaste wieder auffüllen.

TriviaBearbeiten

  • Es gab eine Online-Highscoreliste auf milben-alarm.de. Die Webseite ist nicht mehr aktiv.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.